Sie sind hier:

Altenplan für die Stadtgemeinde Bremen

Altenplan für die Stadtgemeinde Bremen
Die Broschüre zum Altenplan
Der gesamte Altenplan als Download
Kein Post-Versand
Kontakt

Altenplan für die Stadtgemeinde Bremen

Foto vom Altenplan im Aktenordner, jpg, 12.0 KB

Die Stadt Bremen hat sich 2007 den jetzt gültigen Altenplan gegeben. Dabei wurde auf die Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger sowie vieler Institutionen und Fachleute wert gelegt. Der entstehende Altenplan konnte auf einer Website vom November 2005 bis zum März 2007 im jeweils aktuellen Stand eingesehen werden.

In sieben öffentlichen Veranstaltungen wurden einzelne Themenbereiche des Altenplans gesondert diskutiert. Es wurden "Begegnungsstätten", "Wohnen im Alter", "Ambulante Versorgung", "Stationäre Versorgung", "Sterbebegleitung", "Gesundheitliche Versorgung" u.a. behandelt. Referenten wurden von verschiedenen Organisationen und Stadtteilbeiräten zu Gesprächen über den Altenplan oder einzelne Themen eingeladen. Die Ergebnisse wurden dem neuen Altenplan hinzugefügt. So ist ein Altenplan entstanden, der das Wechselspiel zwischen fachlichen Empfehlungen, Forderungen, Stellungnahmen, Perspektiven, Zielsetzungen und der praktischen Umsetzung widerspiegelt.

Diskussionsforen Altenplan Ergebnisse (pdf, 27.7 KB)

Zum Seitenanfang

Die Broschüre zum Altenplan

Titelbild zur Broschüre, JPG, 7.7 KB
Titelbild zur Broschüre

Zu dem umfangreichen Altenplan ist eine Broschüre im handlichen DIN-A-5-Format erschienen, die wesentliche Aussagen aus dem Altenplan wie z.B. Dienstleistungszentren, Wohnen im Alter, offene Angebote oder Hilfen für Menschen mit Demenz sehr kurz und verständlich zusammenfasst.
Die Broschüre "Der Schlüssel zum Alter" ist kostenlos in den Begegnungsstätten und Dienstleistungszentren, dem Seniorenbüro und der Seniorenvertretung zu bekommen. Sie kann aber auch hier heruntergeladen werden :

Die Broschüre zum Altenplan (pdf, 206.3 KB)

Zum Seitenanfang

Der gesamte Altenplan als Download

Sie können den über vierhundertseitigen Altenplan in einer einzigen großen Datei downloaden. Aufgrund der Dateigröße (9,5 Mb) ist dies aber nur empfehlenswert, wenn Sie eine schnelle Internetverbindung haben.
Altenplan (pdf, 9.5 MB)

Falls Sie eine weniger schneller Internetverbindung haben, empfehlen wir Ihnen, sich den Altenplan in mehreren Einzelteilen (ca. 0,6 Mb bis 2 Mb) aus der Tabelle unten herunterzuladen :









Dies ist eine Beschreibung des Tabelleninhaltes
Dokument Kapitel Inhalt
Altenplan_Teil 1 (pdf, 1.2 MB) A+B+C Leitlinien, Bevölkerungsentwicklung, Kurzfassung Altenplan
Altenplan Teil 2 (pdf, 1.4 MB) D, 1.Teil Offene Angebote, Wohnen im Alter
Altenplan Teil 3 (pdf, 1.5 MB) D, 2.Teil Beratung und Versorgung zuhause
Altenplan Teil 4 (pdf, 1.9 MB) D, 3.Teil Kurzzeitpflege und teilstationäre Einrichtungen
Altenplan Teil 5 (pdf, 664.2 KB) D, 4.Teil Stationäre Einrichtungen
Altenplan Teil 6 (pdf, 1.7 MB) D, 5.Teil Querschnittsthemen
Altenplan Teil 7 (pdf, 1.8 MB) E Themenschwerpunkt Gesundheit

Zum Seitenanfang

Kein Post-Versand

Der Altenplan-Entwurf kann eingesehen werden bei der Stadtbibliothek (Zentralbibliothek im Forum am Wall, dem ehemaligen Polizeihaus) oder bei der Seniorenvertretung im Tivolihochhaus.

Es ist aufwändig, den umfangreichen Altenplan zu drucken und zu versenden. Der Altenplan wird daher nicht in Papierform per Post verschickt, sondern auf dieser Internet-Seite veröffentlicht. Nur hier finden Sie die aktuellste Version. Wir bitten dafür um Verständnis. Bitte senden Sie uns keine Anfragen, Ihnen den ganzen Altenplan zuzuschicken.

Zum Seitenanfang

Kontakt

Für Anfragen und Hinweise können Sie sich wenden an das Referat Ältere Menschen.

Zum Seitenanfang