Sie sind hier:

Aktuelle Meldungen

In Gröpelingen entsteht ein neuer Spielplatz

08.05.2019 - In Gröpelingen wird aus Mitteln des Integrierten Entwicklungskonzeptes (IEK) und Ablösemitteln eines Bauunternehmens der neue Kleinkindspielplatz Dockstraße entstehen. In Zusammenarbeit mit dem „Kinder-und Familienzentrum Pastorenweg“ hat der Fachdienst Spielraumförderung ein Beteiligungsverfahren unter anderem mit Kindern zwischen drei und sechs Jahren umgesetzt. Die Ergebnisse einer Zukunftswerkstatt werden am Freitag, 17. Mai um 10:30 Uhr in der Kita Pastorenweg 110 vorgestellt. MEHR

Senatorin Stahmann: Integration muss steuerlich gefördert werden

12.04.2019 - Vereine, die sich der Integration von Zugewanderten widmen, sollen sich künftig als gemeinnützig anerkennen lassen können und damit von Steuervergünstigungen profitieren. Ein entsprechendes Votum hat heute, Freitag, 12. April 2019, die Integrationsministerkonferenz (IntMK) bei ihrer Jahrestagung in Berlin auf Antrag Bremens abgegeben.
MEHR

Senatsempfang anlässlich 20 Jahre SOS-Kinderdorf Bremen

02.04.2019 - Mit einem Senatsempfang hat Sozialsenatorin Anja Stahmann am gestrigen 1. April 2019 in der Oberen Rathaushalle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des SOS-Kinderdorf Bremen geehrt. Anlass war das zwanzigjährige Bestehen der Organisation in der jetzigen Form, die mit 13 Standorten und 18 Angeboten in Bremen sowie in Verden vertreten ist. MEHR

Zukunftswerkstatt mit Kindern und Jugendlichen zur Umgestaltung des Spielplatz Adelenstraße in Gröpelingen

22.03.2019 - Mit einer Zukunftswerkstatt zur Ideensammlung sollen am Samstag, 30. März 2019, von 14 bis 17 Uhr Ideen für die Umgestaltung des Spielplatzes in der Adelenstraße in Gröpelingen gesammelt werden. Der Spielplatz braucht ein neues großes Spielgerät, damit die Kinder wieder einen Ort haben, an dem sie sich spielerisch entwickeln und entfalten können. MEHR

„bremer ferienkompass“ bietet Übersicht über verlässliche Angebote

14.03.2019 - Eltern, die eine gute und verlässliche Betreuung für die bevorstehenden Osterferien (8. bis 23. April 2019) brauchen, können im „bremer ferienkompass“ gezielt nach passenden Angeboten suchen. Auf dieses Angebot machen Sozialsenatorin Anja Stahmann und Anja Lohse, Leiterin vom familiennetz bremen, aufmerksam.
MEHR

Spielleitplanung für die Neustadt - Stadtteil soll attraktiver, sicherer und „bespielbar“ werden

01.03.2019 - Wie kann ein Stadtteil attraktiver, sicherer und bespielbarer für Kinder und Jugendliche werden? Das ist die Kernfrage von „Spielleitplanung“, ein Prozess, der in der kommenden Woche in der Neustadt erstmals im Format XXL eingeleitet werden soll: Ziel ist nicht nur, möglichst viele Neustädterinnen und Neustädter einzubinden, vor allem Familien mit Kindern. MEHR

Soziale Arbeit in der Grohner Düne - Quartiersmanagement und „Unterstützung im Quartier“ sind neu besetzt

11.02.2019 - Die Unterstützung in der Grohner Düne mit ihren fast 2.000 Bewohnerinnen und Bewohnern geht in eine neue Runde. Iman Al-Najar und Christian Ganske haben zum Jahresanfang ihre Tätigkeit aufgenommen, um die Quartiersentwicklung und die Integrationsarbeit in den beiden Wohnblocks aus den späten 1960-er Jahren voranzubringen. MEHR

Senatorin Stahmann betont die Rolle der Stadtteile bei der Finanzierung der Offenen Jugendarbeit

07.02.2019 - In der Debatte um die Verteilung von Finanzmitteln in der Offenen Jugendarbeit nimmt Sozialsenatorin Anja Stahmann wie folgt Stellung: „Das Geld in der Offenen Jugendarbeit ist knapp. MEHR

„Stadtteilfonds Flüchtlinge“ unterstützt Ehrenamtsprojekte

23.07.2018 - Um die Integration von Geflüchteten und das ehrenamtliche Engagement in den Stadtteilen zu unterstützen, stellt die Senatorin für Soziales, Jugend, Frauen, Integration und Sport im 2. Halbjahr 2018 erneut finanzielle Mittel zur Verfügung. MEHR

Zukunft Bremen 2035 - Bremen, Stadt der Quartiere

17.06.2018 - Dank des guten Ergebnisses bei den Verhandlungen über die Bund-Länder Finanzbeziehungen verfügt Bremen ab 2020 über deutlich erweiterte finanzielle Handlungsmöglichkeiten. „Wir werden ab übernächstem Jahr gut 500 Millionen Euro mehr für Bremen und Bremerhaven zur Verfügung haben und ich möchte, dass wir uns schon heute Gedanken darübermachen, wie wir dies für eine bestmögliche Entwicklung unserer beiden Städte nutzen“, so Bürgermeister Carsten Sieling. MEHR