Sie sind hier:

Bedarfserhebung im Bereich Wohnen nach HMB-W

Im Bereich des ambulanten und stationären Wohnens für Menschen mit einer geistigen und / oder mehrfachen Behinderung erfolgt die Zuordnung zu sogenannten Hilfebedarfsgruppen anhand der Ermittlung individueller Hilfebedarfe nach dem HMB-W-Verfahren von Frau Dr. Metzler, Tübingen.

Grundlagen für die Ermittlung des individuellen Hilfebedarfs im Bereich Wohnen sind die

  1. nachfolgende Rahmenrichtlinie,
  2. die Empfehlungen zur Ermittlung des Hilfebedarfs für Menschen mit Behinderung im Bereich Wohnen im Land Bremen sowie
  3. die Instrumente des HMB-W-Verfahrens und
  4. weitere Arbeitshilfen:

1. Rahmenrichtlinie gem. § 5 Abs. 2 BremAGBSHG für das Land Bremen zur Feststellung des Hilfebedarfs von Menschen mit geistigen, körperlichen und mehrfachen Behinderungen (nach dem H.M.B. -W. -Verfahren) (pdf, 37.2 KB)
 

HMB-W-Empfehlungen zur Ermittlung des Hilfebedarfs für Menschen mit Behinderungen im Bereich Wohnen im Land Bremen, Fassung vom 01.01.2016

2. HMB-W-Empfehlungen im Land Bremen - Gesamtdokument zum Download (Stand 01.06.2017) (pdf, 4.6 MB)

Einzeldokumente zur weiteren Verwendung:
3. Instrumente des HMB-W-Verfahrens
3.1. Hinweise zum Verständnis des Fragebogens zum "Hilfebedarf"
- HMB-W-Empfehlungen von Metzler (pdf, 278.2 KB) (H.M.B.-W.-Version 5/2001)

3.2. Hilfebedarf von Menschen mit Behinderung © Fragebogen zur Erhebung im Lebensbereich "Wohnen"/Individuelle Lebensgestaltung
-Vorbogen (pdf, 19.4 KB) (H.M.B.-W. - Version 2/2000)

3.3. Anlage A - Empfehlungen zur Bezeichnung der vorwiegenden / vorrangigen Behinderung und von zusätzlichen / begleitenden Behinderungen
-Empfehlungen zum Vorbogen (pdf, 98.7 KB) ((H.M.B.-W.-Version 2/2000)

3.4. Hilfebedarf von Menschen mit Behinderungen © Fragebogen zur Erhebung im Lebensbereich "Wohnen"/Individuelle Lebensgestaltung
-Fragebogen mit Aktivitätsprofil (pdf, 282 KB) (H.M.B.-W.-Version 5/2001)

3.5. Hilfebedarf von Menschen mit Behinderungen ©
-Auswertungsraster (pdf, 43.3 KB) (H.M.B.-W.-Version 5/2001)

4. Arbeitshilfen zum HMB-W-Verfahren

4.1. Checkliste zur Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung einer Bedarfserhebung nach HMB-W

Titelbild zur Broschüre Was ist das H.M.B.-W. Verfahren?, jpg, 16.1 KB

4.2. Was ist das HMB-W-Verfahren - Leitfaden in Leichter Sprache (pdf, 895.8 KB)

In diesem Verfahren ist der / die Leistungsberechtigte möglichst einzubeziehen. Sofern der / die Leistungsberechtigte einverstanden ist, können Angehörige oder eine Person seines Vertrauens, sowie ggf. Unterstützungspersonen aus den (zukünftigen) Wohneinrichtungen beteiligt werden. Zur Einbeziehung können Informationen in geeigneter Form u.U. in „leichter Sprache“ (pdf, 895.8 KB) zur Verfügung gestellt werden.

5. Sonstige Formulare

5.1. Verlaufs- und Entwicklungsbericht Stadt Bremen
Verlaufs- und Entwicklungsbericht Stadt Bremen (Stand 01.06.2017) (doc, 108 KB)

5.2. Verlaufs- und Entwicklungsbericht Stadt Bremerhaven
Verlaufs- und Entwicklungsbericht Stadt Bremerhaven (Stand 01.06.2017) (docx, 120.4 KB)

Zurück zu: Ambulante und stationäre Wohnangebote