Sie sind hier:

Start der Familienwoche in fünf Stadtteilen

Jede Woche etwas Neues tun!

Das Organisationsteam der Familienbildungswoche aus fünf Stadtteilen mit Senatorin Anja Stahmann, jpg, 98.3 KB
Das Organisationsteam der Familienbildungswoche aus fünf Stadtteilen mit Senatorin Anja Stahmann

Mit der ersten Bremer Familienbildungswoche und fast 80 Veranstaltungen präsentieren sich über 60 Einrichtungen aus fünf Stadtteilen vom 8. bis 16. September 2018 erstmals gemeinsam in all ihrer bunten Vielfalt.

"Man sollte jede Woche etwas Neues tun, was man noch nie getan hat", mit diesem Vorschlag pries Anja Stahmann, Senatorin für Soziales, Jugend, Frauen Integration und Sport am Samstag, den 8. September 2018 die umfangreichen Familienbildungsangebote in den fünf Stadtteilen an, die Familien aus Blockdiek, Burg-Grambke, Huchting, Sebaldsbrück und Walle in dieser Woche kennenlernen können.

Zum Auftakt der ersten Familienbildungswoche begrüßte die Senatorin viele große und kleine Gäste in der Markthalle 8 am Domshof. Mit einem bunten Programm präsentierten die Initiatoren an fünf Stadtteil-Inseln ihr abwechslungsreiches Programm.

Senatorin Anja Stahmann begrüßt die Besucherinnen und Besucher bei der Auftaktveranstaltung der Familienbildungswoche in der Markthalle 8., jpg, 26.2 KB

"Ich lade Sie herzlich dazu ein, Ihren Stadtteil ganz neu kennenzulernen", ermunterte Frau Stahmann die Besucherinnen und Besucher. "Die zahlreichen Veranstaltungen unter dem Motto "Zusammenleben fördern" laden dazu ein, miteinander ins Gespräch zu kommen".

Zum Auftakt bot die Trommelgruppe der Grundschule Robinsbalje eine mitreißende Trommelshow. Eine Kindergruppe aus Burg-Grambke begrüßte die zahlreichen Besucherinnen und Besucher mit einem mehrsprachigen Willkommenslied. Weitere Besuchermagnete waren das "Reisende Vorlesesofa", die Mädchentheatergruppe vom Integrationsprojekt „Ein Haus für unsere Freundschaft“ in Hemelingen und die Musiker an der Saz.
Das wortfindige Improtheater EFKAKA nahm die fünf Stadtteile schauspielerisch unter die Lupe und zeigte auf, wie das bunte Zusammenleben vor Ort aussieht und was Familien schätzen und sich wünschen.

Draußen vor der Tür war das "Wertemobil" on Tour. Der Kulturladen Huchting nahm das Thema „Werte“ unter die Lupe und sammelte Ideen und Wünsche für ein Zusammenleben in Vielfalt.

Fotos: Kerstin Rolfes

Alle Informationen zu den Veranstaltungen in den Stadtteilen finden Sie auf der Webseite des familiennetzes Bremen "Zusammenleben fördern - Familienbildungswoche in 5 Bremer Stadtteilen"

Die Familienbildungswoche ist ein Projekt der Senatorin für Soziales, Jugend Frauen Integration und Sport (Referat 21) in Kooperation mit dem Amt für Soziale Dienste (Haus der Familie Walle, Haus der Familie Huchting), der Sozialraumkoordination Sebaldsbrück sowie der Sozialraumkoordination Grambke, dem DRK Kreisverband Bremen e.V (familiennetz bremen) und der Hans-Wendt-Stiftung (QBZ Blockdiek und QBZ Huchting).