Sie sind hier:

Aktuelle Meldungen

Hier finden Sie aktuelle Meldungen aus den Bereichen

  • Menschen mit Behinderungen
  • Pflegebedürftige Menschen
  • Rechtliche Betreuung und
  • Sozialleistungen für Menschen in besonderen Lebenslagen

Ältere Artikel finden Sie im Archiv.

Pflegestützpunkte sollen ausgebaut werden

28.11.2018 - Die beiden Pflegestützpunkte in Bremen-Nord und in der Vahr sollen um je eine Dependance erweitert werden. Der Landesausschuss der Pflegestützpunkte hat beschlossen, dass für dieses Modellprojekt, das zunächst auf drei Jahre befristet ist, jetzt die Rahmenbedingungen erarbeitet werden sollen. MEHR

Pflegebedürftig – was nun? Vortrag im Pflegestützpunkt Berliner Freiheit

26.11.2018 - Welche Leistungen erbringt die Pflegeversicherung aktuell? Wie läuft das Begutachtungsverfahren nach einer Antragstellung bei der Pflegekasse? MEHR

Fachdienst Stationäre Leistungen im Amt für Soziale Dienste im Dezember 2018 geschlossen

19.11.2018 - Der Fachdienst Stationäre Leistungen, Hans-Böckler-Str. 9, bleibt im Dezember 2018 für den Publikumsverkehr geschlossen. MEHR

Pflegeberatung auf Türkisch im Pflegestützpunkt Berliner Freiheit ab November 2018

05.11.2018 - Der Pflegestützpunkt Berliner Freiheit bietet die Pflegeberatung ab sofort auch in türkischer Sprache an. Die Beratung findet immer am zweiten Donnerstag eines Monats von 10 bis 12 Uhr in einer offenen Sprechstunde statt, der nächste Termin ist der 8. November 2018. MEHR

Neues Wohnangebot für Wohnungslose ohne Krankheitseinsicht

01.11.2018 - Bremen schafft eine Wohneinrichtung mit 28 Plätzen für Männer und Frauen, die wegen psychischer Auffälligkeiten wohnungslos oder von Wohnungslosigkeit bedroht MEHR

Offene Teilhabeberatung in der Vahr - Sprechstunde für behinderte und chronisch kranke Menschen und ihre Angehörigen

30.10.2018 - Am Mittwoch, 7. November 2018, bietet die ergänzende unabhängige Teilhabeberatung (EUTB) im Pflegestützpunkt Berliner Freiheit 3 von 9.30 bis 12.30 Uhr eine Sprechstunde für behinderte und chronisch kranke Menschen und ihre Angehörigen. MEHR

Wie viel Fachkraft braucht die Pflege?

18.10.2018 - 50 Prozent der Pflegekräfte in der Altenpflege müssen Fachkräfte sein. So will es das Bremische Wohn- und Betreuungsgesetz, das sich an bundesweiten Maßstäben orientiert. MEHR

Mehr Selbstbestimmung im Pflegefall – Veranstaltung am 16. Oktober 2018

10.10.2018 - Mit einer Vorsorgevollmacht lässt sich frühzeitig das Recht auf Selbstbestimmung sichern, für den Fall, dass man wegen Pflegebedürftigkeit selber keine Entscheidungen mehr treffen kann. Am Dienstag, 16. Oktober 2018, um 14 Uhr, erläutert Björn Blaha von der Betreuungsbehörde im Pflegestützpunkt-Vahr, Berliner Freiheit 3, was bei der Ausstellung einer Vorsorgevollmacht zu bedenken ist und wie diese aussehen sollte. MEHR

Teilhabeberatung vor Ort im Bremer Norden

12.09.2018 - Am Freitag, 21. September 2018, findet von 9.30 bis 12.30 Uhr die nächste Sprechstunde der Landesarbeitsgemeinschaft Selbsthilfe behinderter Menschen Bremen e.V. und SelbstBestimt Leben e.V. Bremen im Pflegestützpunkt in der Breite Straße 12 d statt. MEHR

Teilhabeberatung vor Ort im Bremer Osten

29.08.2018 - Am Mittwoch, 5. September 2018 findet von 9.30 bis 12.30 Uhr die nächste Sprechstunde der Landesarbeitsgemeinschaft Selbsthilfe behinderter Menschen Bremen e.V. im Pflegestützpunkt in der Berliner Freiheit 3 (Eingang vom Marktplatz) statt. MEHR

Sozialsenatorin will kulturelle Angebote für pflegende Angehörige fördern

22.08.2018 - Wer einen Angehörigen zu Hause pflegt, steht selber vor großen gesundheitlichen Herausforderungen – körperlich wie seelisch. Vor diesem Hintergrund sollen kulturelle Angebote in Bremen Entlastung schaffen für pflegende Angehörige. Dafür stehen bis zu 10.000 Euro jährlich für jedes Projekt zur Verfügung. Auf eine entsprechende Ausschreibung weist Anja Stahmann, Senatorin für Soziales, Jugend, Frauen, Integration und Sport, jetzt hin. MEHR

Teilhabeberatung vor Ort in Vegesack nutzen

09.08.2018 - Seit dem 1. Januar 2018 besteht mit Förderung des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales ein zusätzliches Beratungsangebot für behinderte und chronisch kranke Menschen, ihre Angehörigen und für Menschen, die von Behinderung bedroht sind: die ergänzende unabhängige Teilhabeberatung (EUTB). Bundesweit gibt es inzwischen rund 500 EUTB-Beratungsstellen. MEHR

Teilhabeberatung in Vegesack - Sprechstunde für behinderte und chronisch kranke Menschen und ihre Angehörigen

10.07.2018 - Seit dem 1. Januar 2018 gibt es mit Förderung des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales ein zusätzliches Beratungsangebot für behinderte und chronisch kranke Menschen, ihre Angehörigen und für Menschen, die von Behinderung bedroht sind: die ergänzende unabhängige Teilhabeberatung (EUTB). MEHR

Kostenfreier Vortrag zur Patientenverfügung

02.07.2018 - Wer mitten im Leben steht, beschäftigt sich oft nur ungern mit Fragen, die schwere Krankheit oder das Sterben betreffen. Und doch möchten viele Menschen selbst bestimmen: Welche Behandlungen wünsche ich mir am Lebensende, und welche Therapien möchte ich auf keinen Fall, wenn ich nicht mehr für mich selbst entscheiden kann? MEHR

Vortrag: Unterstützung für pflegende Angehörige

18.06.2018 - Pflegende Angehörige werden mit vielfältigen Herausforderungen konfrontiert und können im Pflegealltag an eigene Belastungsgrenzen stoßen. Eine Möglichkeit der Hilfe und Entlastung bieten hier Selbsthilfegruppen. MEHR