Sie sind hier:

Koordination der behindertenpolitischen Anforderungen

Focal Point und Berichterstattung zur UN-Behindertenrechtskonvention, Umsetzung des Landesaktionsplanes und Teilnahme am Landesteilhabebeirat, Grundsatzangelegenheiten zum Bremischen Behindertengleichstellungsgesetz umfassen immer ressortübergreifende Koordinations- und Kooperationsaufgaben zu allen behindertenpolitischen Fragestellungen, dienen der sozialrechtlichen und gesellschaftspolitischen Weiterentwicklung – auf dem Weg zu einer inklusiven Gesellschaft. „Nichts über uns ohne uns!“ sorgt für eine umfassende Beteiligung der Menschen mit Behinderung mit eigener Expertise – in den entsprechenden Arbeitsgremien.

Ansprechpartner hierfür sind:

Hannelore Laubstein