Sie sind hier:

Aufsuchende Altenarbeit

Sie sind Seniorin oder Senior und brauchen Unterstützung zu Hause?

Sie leben alleine und Ihre Angehörigen können Sie nicht oder nur teilweise unterstützen?

Sie haben Interesse an einem Besuchsdienst, weil Sie gerne mehr soziale Kontakte haben möchten?

Die Aufsuchende Altenarbeit wird in den Stadtgebieten Bremen-Mitte, Gröpelingen, Hemelingen, Marßel, Neustadt, Obervieland, Osterholz und in der Vahr von uns gefördert.

Das Ziel präventiver Hausbesuche ist es, die Teilhabe älterer Menschen am gesellschaftlichen Leben zu aktivieren. Gleichzeitig soll ihnen das Leben, in der eigenen Häuslichkeit so lange, wie gewünscht möglich sein. Der Isolation von älteren Menschen soll entgegengewirkt werden und die Selbsthilfe sowie die gegenseitige und auch nachbarschaftliche Hilfe untereinander gestärkt werden.

Die Hausbesuche werden von ehrenamtlichen Besuchsdiensten durchgeführt. Die hauptamtlichen Mitarbeiter/innen der aufsuchenden Altenarbeit machen einen ersten Kontaktbesuch und organisieren auf Wunsch einen regelmäßigen Besuchs- oder Begleitdienst. Daneben können weitere Unterstützungsleistungen und Angebote vermittelt werden.

Voraussetzungen

Sie sind eine Seniorin oder ein Senior, leben zu Hause und wünschen sich z.B. Unterstützung und/oder einen Besuchsdienst.

Die genannte Zielgruppe bzw. eventuell Vertreter wenden sich telefonisch oder per E-Mail an die, für den Stadtteil zuständige Stelle:

Östliche Vorstadt, Gete, Steintor, Ostertor, Peterswerder, Fesenfeld, Schwachhausen:
Begegnungszentrum plus „Viertelfreunde“:
Hoppenbank 2-3
28203 Bremen
Maren Wilkens
Telefon: (0421)  43 48 39 46
E-Mail: m.wilkens@viertelfreunde.de

28239 Gröpelingen:
C/o Nachbarschaftshaus Helene Kaisen:
Beim Ohlenhof 10
28239 Bremen
Liane Köhler
Telefon: (0421)  691 45 85
aufsuchende-altenarbeit-groepelingen@web.de

28309 Hemelingen:
Familienzentrum MOBILE Mehrgenerationenhaus
Hinter den Ellern 1a
28309 Bremen
Telefon: (0421)  361 - 166 06
Mobil: 0177-8527270
E-Mail: gaby.doenselmann@afsd.bremen.de

28719 Marßel:
c/o Nachbarschaftshaus Marßel e.V.
Helsingborgerstraße 36
28719 Bremen
Christina Mehrtens
Telefon: (0421)  63 60 698
Mobil: 0176 / 34 64 21 41
Fax: 0421 / 63 65 920
E-Mail: nh-marssel@web.de

28201 Neustadt:
Caritasverband Bremen e.V.
Caritas Stadtteilzentrum St. Michael
Kornstraße 371, 28201 Bremen
Miriam Kautz
Telefon: (0421)  87 79 352
E-Mail: aufsuchende.altenarbeit@caritas-bremen.de

28277 Obervieland:
Robert-Koch-Straße 70
28277 Bremen
Yvonne Finke
Telefon: (0421)  16 10 20 91
Nelli Ernst
Telefon: (0421)  16 15 45 95
E-Mail: ov.aufsuchende-altenarbeit@kirche-bremen.de

28325 Osterholz-Tenever:
Arbeitslosenzentrum Tenever
Wormser Straße 9
28325 Bremen
Antje Wagner-Ehlers
Telefon: 01520-8963013
E-Mail: aufsuchende-altenarbeit.tenever@kirche-bremen.de

28239 Vahr:
c/o Vahrer Löwen
Heideplatz 1
28239 Bremen
Inka Kusen, Larissa Gering
Telefon: (0421)  95 91 348
E-Mail: info@vahrer-loewen.de

Rechtsgrundlagen

Weitere Hinweise

Nähere Informationen erhalten Sie unter: https://www.soziales.bremen.de/sixcms/detail.php?gsid=bremen69.c.22788.de oder https://www.aufsuchende-altenarbeit.de/

Während der Corona Pandemie gibt es ein separat zu betrachtendes Angebot von gutskinder e.V. 

Über gutskinder e.V. können Menschen, die im Alter allein leben, eventuell erkrankt und auf sich allein gestellt sind, den Einkaufsservice entweder als Selbstzahler bei ausreichenden Einkommensverhältnissen oder unterstützt durch das Land Bremen erhalten. Die genannte Zielgruppe bzw. eventuell Vertreter wenden sich telefonisch unter 0176 31173954 oder per E-Mail an j.kaemena@gutskinder.de an den Verein Gutskinder e.V..

Hier finden sie Informationen zur Einkaufshilfe für Senio*innen: https://www.service.bremen.de/sixcms/detail.php?gsid=bremen128.c.1219543.de&asl=bremen2014_sp.c.13091.de

Welche Gebühren/Kosten fallen an?

Kostenloses Angebot

Ansprechperson