Sie sind hier:
  • Soziales

Die Abteilung Soziales

Wer wir sind und was wir machen

Bild zeigt eine Gruppe von Menschen in verschiedenen Lebenssituationen

Die Abteilung Soziales plant, entwickelt und steuert die Angebote und Hilfen im Land und der Stadt Bremen für:

  • Personen mit geringem Einkommen
  • Menschen mit Behinderungen
  • Ältere Menschen und pflegebedürftige Personen
  • Zuwanderer und Zuwanderinnen
  • Menschen in schwierigen Lebenslagen wie z.B. Wohnungslosigkeit
  • Menschen mit gerichtlich angeordneter Betreuung
  • Menschen in Heimen und anderen Wohnformen sowie ambulanter Betreuung
  • Soziale Stadtentwicklung
  • Wohnungslosenhilfe

Die Abteilung Soziales bildet gleichzeitig die Oberste Landessozialbehörde des Landes Bremen. Sie wirkt gemeinsam mit den anderen Bundesländern an der Gesetzgebung mit und arbeitet mit ihnen in der Konferenz der Obersten Landssozialbehörden (KOLS) zusammen.

Die einzelnen Aufgabenfelder des Ressorts sind unten dargestellt. Wie die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Abteilung Soziales organisiert sind, können Sie im Organigramm der Abteilung 3 - Soziales (pdf, 46.1 KB) sehen.

Bitte beachten Sie, dass wir keine Einzelfallhilfen bearbeiten, sondern für steuernde und planende Aufgaben zuständig sind. Falls Sie Beratung oder Hilfe möchten, können Sie diese beim Amt für Soziale Dienste Bremen, dem Sozialamt Bremerhaven oder z.B. den Wohlfahrtsverbänden des Landes Bremen erhalten.

Unser Selbstverständnis können Sie der nachfolgenden Datei entnehmen.
Unsere Aufgaben - unser Selbstverständnis - unsere Arbeit (pdf, 76.9 KB)
Unsere Vorhaben gehen aus der beigefügten Vorhabenliste 2015/2016 hervor:
Vorhaben 2015-2016 (pdf, 154.7 KB)
 
 

Abteilungsleitung und Leitung der Obersten Landessozialbehörde

Dr. Petra Kodré

Stellvertretung bei Abwesenheit:

Sekretariat:


 
 

Aufgabenfelder der Fachabteilung für Soziales der Landesbehörde Bremen

Behindertenpolitik, soziale und berufliche Rehabilitation für behinderte Erwachsene, Betreuungsrecht, Hilfen für Pflegebedürftige Menschen, Hilfen zur Überwindung besonderer sozialer Schwierigkeiten (Referat 30)

  • Förderung ambulanter Angebote für geistig und/oder körperlich behinderte Erwachsene
  • Ambulantes und stationäres Wohnen für geistig und/oder körperlich behinderte Erwachsene
  • Arbeit und Tagesstruktur für geistig und/oder körperlich behinderte Erwachsene
  • Rechtliche Betreuung
  • Hilfe zur Pflege
  • Haushaltshilfen
  • Landespflegegeld für blinde und Schwerstbehinderte Menschen
  • Hilfen zur Überwindung besonderer sozialer Schwierigkeiten

 

Zuwandererangelegenheiten (Referat 31)

  • Aufnahme von Zuwanderinnen und Zuwanderern im Land Bremen
  • Asylbewerberleistungsgesetz (AsylbLG)
  • Vergabe von Zuwendungen für Beratungs- und Betreuungsleistungen für Zuwanderinnen und Zuwanderer im Land Bremen, Selbsthilfeprojekte von Migrantenselbsthilfeorganisationen, Interkulturelle Integrationsprojekte
  • Härtefallkommission
  • Angelegenheiten ethnischer Minderheiten

 

Ältere Menschen (Referat 32)

  • Offene Altenhilfe
  • Selbsthilfe und Förderung ambulanter Angebote
  • Wohnhilfen und Altenpflegeausbildung
  • Häusliche Pflege und Koordination Sozialdienst im Krankenhaus
  • Stationäre Altenhilfe und Wohn- und Betreuungsaufsicht (Heimaufsicht)

 

Existenzsicherung (Referat 33)

  • Leistungen für Menschen mit geringem Einkommen nach SGB XII, SGB II
  • Widerspruchsangelegenheiten
  • Sozialplanung

 

Soziale Stadtentwicklung (Fachbereich 350)

  • Soziale Stadt
  • Programm "Wohnen in Nachbarschaften" (WiN)
  • Landesprogramm "Lokales Kapital für Soziale Zwecke" (LOS-Bremen)
  • Programm Bildung, Wirtschaft, Arbeit im Quartier (BIWAQ)

 
 

Armuts- und Reichtumsberichte

Sie finden uns hier:

Die Senatorin für Soziales, Jugend, Frauen, Integration und Sport
Bahnhofsplatz 29
28195 Bremen