Sie sind hier:
  • Startseite

Liebe Besucherinnen und Besucher,

herzlich willkommen auf den Internetseiten der Senatorin für Soziales, Jugend, Frauen, Integration und Sport.

Senatorin Anja Stahmann, jpg, 37.5 KB
Senatorin Anja Stahmann

Soziales, Jugend, Frauen, Integration und Sport – all diese Themen finden Sie unter dem Dach einer einzigen Senatorischen Behörde. Dazu gehören die sechs Sozialzentren mit dem Amt für Soziale Dienste und dem Jugendamt in den Stadtteilen, Werkstatt Bremen für behinderte Menschen mit dem Martinshof sowie das Sportamt und die Bremer Bäder GmbH.
Die Senatorische Behörde entwickelt und steuert die gesetzlichen Angebote und sozialen Hilfen im Land Bremen für Kinder, Jugendliche, Frauen und Männer, Familien, Zugewanderte, Menschen mit geringen Einkommen, Ältere, Behinderte sowie Menschen in schwierigen Lebenslagen. Die Kindertagesbetreuung wird dem Bildungsressort zugeordnet.
Auf unseren Internetseiten finden Sie umfassende Informationen, Dokumente und Links über die Arbeit der einzelnen Referate. Wir informieren Sie über aktuelle Entwicklungen im sozialen Bereich und im Sport sowie über wichtige politische Beschlüsse

Anja Stahmann
Senatorin
 

Aktuelles und Pressemitteilungen

Wie viel Fachkraft braucht die Pflege?

18.10.2018 - 50 Prozent der Pflegekräfte in der Altenpflege müssen Fachkräfte sein. So will es das Bremische Wohn- und Betreuungsgesetz, das sich an bundesweiten Maßstäben orientiert. MEHR

Drei Spielplätze umgebaut – mit Beteiligung von Kindern

18.10.2018 - Über eine Million Euro pro Jahr stehen im Bremischen Haushalt 2018 und 2019 für die Neu- und Umgestaltung von öffentlichen Spielplätzen zur Verfügung. Überall werden die Nutzerinnen und Nutzer, vor allem also Kinder und Jugendliche, mit eingebunden in die Planungen. MEHR

Schließung im Fachdienst Flüchtlinge, Integration und Familien des Amts für Soziale

17.10.2018 - Am Freitag, 19. Oktober 2018, muss das Dienstgebäude Breitenweg 29-33 des Amtes für Soziale Dienste aufgrund von technischen Arbeiten am Gebäude ab 12 Uhr geschlossen werden. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Fachdienstes Flüchtlinge, Integration und Familien sind deshalb an diesem Tag nur vormittags erreichbar. In dringenden Krisenfällen ist das Jugendamt über den Kinder- und Jugendnotruf erreichbar, Telefon (0421) 6991133.
MEHR

Wie viele Fachkräfte braucht die Pflege? Einladung zur Pressekonferenz

17.10.2018 - 50 Prozent der Pflegekräfte in der Altenpflege müssen Fachkräfte sein. So will es das Bremische Wohn- und Betreuungsgesetz, das sich an bundesweiten Maßstäben orientiert. Angesichts des Fachkräftemangels sind diese festen Quoten überall in die Diskussion geraten. MEHR

Flüchtlingsheime nicht nur für Geflüchtete

16.10.2018 - Rund die Hälfte aller Flüchtlingseinrichtungen in der Stadt Bremen lässt sich schon jetzt auch für andere Wohnzwecke nutzen. Eine entsprechende Darstellung hat heute (Dienstag, 16. Oktober 2018) Sozialsenatorin Anja Stahmann dem Senat vorgelegt. MEHR

Teilhabeberatung vor Ort in Vegesack

16.10.2018 - Die nächste Sprechstunde der Landesarbeitsgemeinschaft Selbsthilfe behinderter Menschen Bremen e.V. (LAG) findet am kommenden Freitag, 19. Oktober 2018, von 9.30 bis 12.30 Uhr im Pflegestützpunkt Bremen Nord, Breite Straße 12d, statt. MEHR

Fachdienst Junge Menschen Obervieland nicht zu erreichen

15.10.2018 - Der Fachdienst Junge Menschen Obervieland im Amt für Soziale Dienste ist am Mittwoch, dem 24. Oktober 2018 ganztägig nicht zu erreichen. MEHR

Interkultureller Kalender für 2019 ist erschienen

15.10.2018 - Der Interkulturelle Kalender für das Jahr 2019 ist jetzt erschienen. Der bunte Wandkalender im Format DIN A 2 gibt einen Überblick über die wichtigsten Feiertage von Christen, Muslimen, Juden, Hindus, Buddhisten, Sikh, Jesiden, Aleviten sowie Baha’i und verzeichnet darüber hinaus eine Reihe nationaler und internationaler weltlicher Gedenktage. MEHR

Kinderfundbüro und Wickelservice auf dem Freimarkt

15.10.2018 - Rund vier Millionen Besucherinnen und Besucher erwartet der Freimarkt Jahr für Jahr. Im Trubel zwischen Zuckerwatte und bunten Lichtern kann es schon mal vorkommen, dass ein Kind da seine eigenen Wege geht. MEHR

Mehr Selbstbestimmung im Pflegefall – Veranstaltung am 16. Oktober 2018

10.10.2018 - Mit einer Vorsorgevollmacht lässt sich frühzeitig das Recht auf Selbstbestimmung sichern, für den Fall, dass man wegen Pflegebedürftigkeit selber keine Entscheidungen mehr treffen kann. Am Dienstag, 16. Oktober 2018, um 14 Uhr, erläutert Björn Blaha von der Betreuungsbehörde im Pflegestützpunkt-Vahr, Berliner Freiheit 3, was bei der Ausstellung einer Vorsorgevollmacht zu bedenken ist und wie diese aussehen sollte. MEHR

Pressemitteilungen aus der 19. Legislatur (ab Juli 2015)